AGB Malseminare

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Malseminare 2018

Frank John Jennings Asmus,

Rudolf-Seiffert-Str. 34, 10369 Berlin


1. Anmeldung zum Malseminar

Die Termine für die Malseminare werden auf der HP von kunst-auf-leder.de auf der Seite Malen veröffentlicht.


Die Anmeldung zum Seminar soll per Mail erfolgen. Mit dem Eingang der Mail erhält die teilnehmende Person eine Bestätigung der Anmeldung mit allen benötigten Angaben zum Seminar und die Rechnung + die AGB. Das Seminar gilt als verbindlich gebucht.

 

Sollte das Seminar bereits voll ausgebucht sein, wird die teilnehmende Person informiert.

 

1.1. Seminartermine für Gutscheine

Die Anmeldung soll per Mail erfolgen. Bei der schriftlichen Anmeldung ist die Rechnungs-Nr. von Merlin-Style (siehe Gutschein) oder bei Jochen Schweizer, der Gutschein-Code mit anzugeben. 


Mit dem Eingang der Mail erhält die teilnehmende Person eine Bestätigung der Anmeldung mit allen benötigten Angaben zum Seminar und die AGB. Das Seminar gilt als verbindlich gebucht. Der Gutschein muss zum Seminar mitgebracht werden. Eine Buchung des Seminartermins über das Jochen Schweizer Portal gilt ebenfalls als verbindliche Buchung.

 

Sollte das Seminar bereits voll ausgebucht sein, wird die teilnehmende Person informiert.


 

2. Seminargebühr

 

Die Seminargebühr und Rechnungen für Gutscheine werden mit dem Erhalt der Rechnung sofort fällig. Die Zahlung der Seminargebühr soll möglichst per Banküberweisung erfolgen.

 

Die Bankdaten werden in der Rechnung mitgeteilt. Barzahlung ist nur in Ausnahmefällen möglich.

 

2.2. Die Einlösung des Gutscheines von Merlin-Style muss innerhalb eines Jahres nach Ausstellungsdatum erfolgen.

 


3. Verhinderung der teilnehmenden Person und Stornierung

 

Die volle Seminargebühr kann nur bei rechtzeitiger schriftlicher Stornierung, 4 Wochen vor Seminarbeginn, zurückerstattet werden. Bei schriftlicher Stornierung 2 Wochen vor Seminarbeginn kann nur noch 50 % der Seminargebühr zurückerstattet werden.


Bei kürzeren Absagen erfolgt keine Rückerstattung der Seminargebühr. Das gilt auch bei eingelösten Gutscheinen (Anmeldung). Der Gutschein gilt dann als eingelöst.

  

Mündliche Stornierungen werden nicht anerkannt. Der verhinderten Person ist es gestattet einen Ersatzteilnehmer/rin zu stellen. Bei Härtefällen ist eine Kulanzregelung möglich.

 

4. Seminarabsage durch den Veranstalter

 

Tagesseminare finden nur statt, wenn sich mindestens 3 Personen anmelden. Bei Nichtzustandekommen der Mindestpersonenzah und der Absage des Seminars wird die volle Seminargebühr zurückerstattet. Gutscheininhabern wird ein Ersatztermin mitgeteilt. Weitere Ansprüche gegenüber dem Veranstalter bestehen nicht.

 

Zwingende Gründe (z.B. Krankheit) können es erforderlich machen, das Seminar abzusagen. Muss ein Seminar abgesagt werden, wird die Seminargebühr vollständig zurückerstattet. Gutscheininhabern wird ein Ersatztermin mitgeteilt. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.


5. Haftungsfragen

 

Die teilnehmende Person verpflichtet sich, die zu Beginn des Seminars mitgeteilten Regeln zu beachten. Für selbst verursachte Schäden haftet die teilnehmende Person selbst. Das Filmen und das Fotografieren während des Seminars ist nicht gestattet.

 

6. Datenspeicherung

 

Die Daten der teilnehmenden Person wird falls nötig elektronisch gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die teilnehmende Person wird per E-Mail in Abständen über neue Seminare informiert.